Parkbuchhandlung

Alex Capus – Das Leben ist gut

August 28th, 2016  |  Published in Allgemein, Buchtipp

Capus Das Leben ist gut Final_MR3.inddEin leichter Schmöker, den der Leser am Ende frohgemut zuschlägt.

Max und seine Frau Tina sind seit 25 Jahren verheiratet, dabei haben sie noch nie in getrennten Betten geschlafen. Doch als Tina ihre schweizerische Heimat verlässt, um in Paris unter der Woche eine Gastprofessur wahrzunehmen, bleibt Max mit den drei Söhnen alleine zu Hause. In der ersten Woche, die Tina weit weg von ihrer Familie verbringt, folgen wir Max durch seinen Alltag als Vater, Wirt und Mensch.

Tina ist damals der Liebe wegen in der beschaulichen Kleinstadt hängen geblieben. Max hingegen ist in der Stadt tief verwurzelt, er hat sein ganzes Leben an diesem Ort verbracht. Dementsprechend kennt er jeden Winkel, jedes stille Örtchen, und auch beinahe jeden seiner Gäste. Vor Jahren hat Max eine alte Einwandererkneipe übernommen. In der Bar feierten früher die spanischen Gastarbeiter ihre Feste. Als die erste Generation der Gastarbeiter alt wurde, stand die Bar lange leer, bis Max das Gebäude kaufte.

Als Schriftsteller zu bescheidenem Wohlstand gekommen, ist Max für die Erziehung seiner Söhne zuständig. Doch seine Bestimmung findet er hinter der Theke und beim Werkeln in der Bar. Zu ihm kommt ein bunter Querschnitt der städtischen Gesellschaft: die jungen Leute genauso wie die Geschäftsleute aus den umliegenden Büros, eine Clique Stammgäste ebenso wie Max' Freunde.

Die alten spanischen Wurzeln der Bar finden sich in einem imposanten Stierkopf über der Tür. Doch als Max' Freund Miguel, der Besitzer des Stierkopfes, in Geldnöten steckt, muss dieser verkauft werden. Dabei hängen an diesem Kopf so viele Erinnerungen, so viele Geschichten! Doch auch die Beschaffung eines neuen Stiers wird zum Abenteuer. Und für Miguel bricht eine Welt zusammen…

Wir folgen Max auf seinem Weg durch den Alltag: Sein alter Lehrer taucht auf und bringt einen Cowboy aus Amerika mit, ein Schulkamerad ruft an und will ihm den Abriss der Bar schmackhaft machen, und über all dem schwebt die sehnsüchtige Erwartung der Rückkehr seiner Frau.

Capus versteht es, uns von den kleinen Dinge des Lebens so zu erzählen, dass sie uns so groß erscheinen, wie sie sein sollten. Er erzählt von Heimat, und davon, dass auch kleinere Zerwürfnisse die großen Linien der Freundschaft nicht zerstören können. Ein rundum beschwingter Roman! (Johannes Jansen)

Comments are closed.


Besuchen Sie uns!
Montag bis Freitag von 9.00 - 19.00 Uhr
Samstag von 9.00 - 16.00 Uhr

Koblenzer Str. 57
53173 Bad Godesberg
Wo finde ich die Buchhandlung?

Kontaktieren Sie uns!
Telefon: 0228 35 21 91
Fax: 0228 35 90 21
Email: info[at]parkbuchhandlung.de
Hier gehts zum Kontaktformular.
Online Bücher bestellen.

Finden Sie uns auf Facebook!