Parkbuchhandlung

Fr. 31.03. ::: Die Welt des Edward Gorey – Ein Abend mit seltsamen Tieren und fragwürdigen Gästen

Januar 24th, 2017  |  Published in Allgemein, Veranstaltung

Kinder mit schrecklichen Schicksalen, eigenartige Wesen, skurrile viktorianische Menschen in absurden Situationen und das alles in schattigem Schwarzweiß – der Stil des amerikanischen Zeichners Edward Gorey wirkt wie aus einer anderen Zeit und doch modern.

Seine Bücher sind oft zitiert und weitverbreitete Klassiker. Auch der 1925 geborene Meister selbst war mit Bart, Pelzmantel und Chucks ein auffälliges New Yorker Original. Seine letzten Jahre verbrachte er zurückgezogen auf der Halbinsel Cape Cod in einem Haus voller Bücher und Katzen, das nach seinem Tod im Jahr 2000 zu einem vielbesuchtem Museum wurde. Schon mit der ersten Veröffentlichung 1953 begannen seine herrlich verschrobenen Bildergeschichten und Illustrationen ihren Siegeszug um die Welt.

Mit einer Reihe liebevoll gestalteter und neu übersetzter Ausgaben macht der Lilienfeld Verlag die Bücher Goreys nun für die heutigen Leserinnen und Leser zugänglich und verleiht ihnen den verdienten Glanz. Der Verleger des Lilienfeld Verlages, Autor und Moderator Axel von Ernst wird mit Bildern und Texten in die Edward-Gorey-Welt führen – vornehme Schriftsteller, einzigartige Zoobewohner, hartnäckige Gäste und soeben entjungferte Mädchen inklusive.

Edward St. John Gorey wurde 1925 in Chicago geboren, veröffentlichte seine erste gezeichnete Geschichte bereits mit 13 Jahren in einer Zeitung und lebte so lange in New York, wie sein Ballett-Idol Balanchine dort tanzte. Seit seinem ersten Buch 1953 traten seine herrlich skurrilen Bildergeschichten und Illustrationen ihren Siegeszug durch die Welt an und wurden preisgekrönt (u.a. 1977 mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis). Seit 1983 lebte er mit vielen Büchern und Katzen auf der Halbinsel Cape Cod. Nach seinem Tod im Jahr 2000 wurde sein Haus zu einem Museum, dessen Einnahmen genauso wie sein restliches Erbe dem Tierschutz zukommen.

Axel von Ernst studierte Germanistik in Düsseldorf und gründete 2006 zusammen mit Viola Eckelt den Lilienfeld Verlag, der bekannt ist für überraschende Übersetzungen und literarische Wiederentdeckungen.

———————————————-
Termin: Freitag, 31.03.2017 19.30 Uhr
Ort: Parkbuchhandlung, Koblenzer Str. 57, 53173 Bonn
Eintritt: 12€
Reservierung: In der Buchhandlung oder unter 0228352191.

 

 

Comments are closed.


Besuchen Sie uns!
Montag bis Freitag von 9.00 - 19.00 Uhr
Samstag von 9.00 - 16.00 Uhr

Koblenzer Str. 57
53173 Bad Godesberg
Wo finde ich die Buchhandlung?

Kontaktieren Sie uns!
Telefon: 0228 35 21 91
Fax: 0228 35 90 21
Email: info[at]parkbuchhandlung.de
Hier gehts zum Kontaktformular.
Online Bücher bestellen.

Finden Sie uns auf Facebook!