Parkbuchhandlung

Gila Lustiger – Die Schuld der anderen

März 16th, 2015  |  Published in Allgemein, Buchtipp

lustiger Ist es ein Krimi? Ja, aber ein besonderer. Gila Lustiger ist Jüdin. Sie sagte in einem Interview, sie werde im Ausland als deutsche Schriftstellerin „gehandelt“, in Deutschland als jüdische.

In ihrem Roman „Die Schuld der anderen“ ist die ungeheuer sympathische Hauptperson ein Jude, der aus der guten und reichen Gesellschaft kommt und ganz zum Schmerz seines Großvaters Zeitungs- schreiber wird, Sensationsreporter sogar. Er verbeißt sich regelrecht in die Geschichten und recherchiert ohne Rücksicht auf sich, sein Privatleben und manchmal auch außerhalb der Legalität. Eine spannende, gut erzählte Geschichte mit Tiefgang.

Allerdings ist es doch noch mehr. Wir werden in die französische Politik und Wirtschaft geführt, wo Geld und Macht eng verflochten sind – sicherlich könnte es auch ein anderes Land sein, denn die Symtome sind überall gleich. Jedenfalls bekommt der junge Journalist Marc es mit jenen Reichen und Mächtigen und ihren „kleinen Arrangements mit der Moral“ zu tun – und Gila Lustigers Roman wird zu einem Gesellschaftsporträt des modernen Frankreich. Die korrupte Kaste der Herrschenden zu Fall zu bringen, sieht Marc als seine Pflicht an. Auch deshalb, weil er aus solch einer Familie kommt. „Mit der gleichen Vehemenz, mit der sein Großvater Millionen gescheffelt hatte“, macht er sich an diese selbst gestellte Aufgabe. Für den reichen Teil seiner Verwandtschaft gilt er als Nestbeschmutzer, als unnützer und auch ein wenig naiver Moralist. Um das alles in einen Begriff zu fassen, nannten ihn die „auserwählten Kreise“ um seinen reichen Großvater manchmal schlicht „den Juden“.

Man muß wissen, Gila Lustiger lebt seit 30 Jahren in Paris, weil sie sich – auch das habe ich einem Interview entnommen – während ihres Studiums in Israel in einen Franzosen verliebt hat. Daher ist auch die Frage nach der eigenen jüdischen Identität immer Thema in Ihren Romanen.

Gila Lustiger hat ein ausgezeichnetes Buch über die französische Gesellschaft geschrieben, welches sich mit großer Spannung liest und doch mehr ist als ein Kriminalroman. (Barbara Ter-Nedden)

   bestellen     zurück zur Übersicht

Comments are closed.


Besuchen Sie uns!
Montag bis Freitag von 9.00 - 19.00 Uhr
Samstag von 9.00 - 16.00 Uhr

Koblenzer Str. 57
53173 Bad Godesberg
Wo finde ich die Buchhandlung?

Kontaktieren Sie uns!
Telefon: 0228 35 21 91
Fax: 0228 35 90 21
Email: info[at]parkbuchhandlung.de
Hier gehts zum Kontaktformular.
Online Bücher bestellen.

Finden Sie uns auf Facebook!