Parkbuchhandlung

Joachim Meyerhoff – Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke

November 13th, 2015  |  Published in Allgemein, Buchtipp

LueckeWenn man Joachim Meyerhoff zuhört wie er über seinen neuen Roman spricht, dann versteht man, warum man so gerne liest, was er schreibt. Er ist überaus authentisch, sympathisch und charmant. Zunächst habe ich mich gefragt, was denn der Titel bedeuten soll: "Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke". Das klärt sich schnell, denn er spricht von den Verlusten, die er im Laufe seines Lebens hinnehmen mußte. Darüber berichtet der inzwischen erfolgreiche Schauspieler und Schriftsteller in seinen autobiographischen Romanen. Ging es im chronologisch ersten Teil seiner autobiographischen Triologie "Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war" um seine Kindheit, im zweiten Teil "Alle Toten fliegen hoch" um sein Auslandsjahr in Amerika, erzählt Joachim Meyerhoff im dritten Teil jetzt über seine Ausbildung zum Schauspieler in München. Kurz bevor er dorthin auf die Schauspielschule geht, hat er seinen Bruder, mit dem er ein sehr enges Verhältnis hatte, durch einen Unfall verloren. Er findet keine Unterkunft und wohnt bei seinen sehr liebenswerten, aber sehr skurrilen Großeltern, die ihm Halt geben, während er – unglücklich – zum Schauspieler ausgebildet wird. Am Ende sterben sie ebenfalls, weil sie alt sind. Durch das Schreiben darüber, so sagt er, würde er diese entsetzlichen Lücken füllen. Schreiben als Lebenshilfe? Wenn es so gekonnt gemacht ist, wie bei Joachim Meyerhoff, dann bin ich als Leser ganz damit einverstanden und hoffe schon jetzt auf den nächsten Roman. (Barbara Ter-Nedden)

Comments are closed.


Besuchen Sie uns!
Montag bis Freitag von 9.00 - 19.00 Uhr
Samstag von 9.00 - 16.00 Uhr

Koblenzer Str. 57
53173 Bad Godesberg
Wo finde ich die Buchhandlung?

Kontaktieren Sie uns!
Telefon: 0228 35 21 91
Fax: 0228 35 90 21
Email: info[at]parkbuchhandlung.de
Hier gehts zum Kontaktformular.
Online Bücher bestellen.

Finden Sie uns auf Facebook!