Parkbuchhandlung

Maria Hermanson – Himmelstal

März 31st, 2012  |  Published in Allgemein, Buchtipp, Buchtipp_2012

Max und Daniel sind eineiige Zwillinge. Max hat eine manisch-depressive Störung, die er in „Himmelstal“, einer Nobelklinik in einem abgeschiedenen Schweizer Tal, kurieren will. Als sein Bruder Daniel ihn dort besucht ist er erstaunt, wie luxuriös die Klinik ausgestattet ist: Es gibt ausgedehnte Wellnessbereiche, Luxusrestaurants, jeder Patient wohnt in eine eigenen Hütte, man bewegt sich uneingeschränkt im ganzen Tal ohne sich abzumelden. Die Regeln der Klinik beschränken sich auf eine Anwesenheitskontrolle zweimal täglich, zu einer Therapie ist niemand verpflichtet. Max erklärt das damit, dass hauptsächlich reiche Schweizer Geschäftsleute dorthin kämen, um sich von ihrem strapaziösen Alltag zu erholen. Daniel kommt das alles reichlich seltsam vor. Auch Max scheint ihm einerseits gut aufgelegt, andererseits könnte er auch in einer manischen Phase seiner Krankheit stecken. Daniel möchte den skurrilen Ort so bald wie möglich wieder verlassen, doch Max hat andere Pläne mit ihm. Daniel soll einige Tage Max´ Platz in Himmelstal einnehmen. Max müsse erst wieder Geld flüssig machen – der Klinikaufenthalt sei teuer -, außerdem habe er dringende Geschäfte zu erledigen, da er sich von der Mafia Geld geliehen habe und die finsteren Gesellen nun seiner jungen Verlobten gefährlich werden könnten. Er zeigt Daniel sogar das Photo einer misshandelten Frau, welches die Mafia ihm als Warnung zukommen ließ. Daniel findet diese Geschichte seltsam, traut seinem Bruder jedoch einiges zu. Aus Mitleid und auch aus geschwisterlicher Solidarität stimmt er Max´ Plan schließlich widerwillig zu.

Die schlechte Vorahnung bewahrheitet sich schon bald, denn Max kehrt nicht zurück und die angebliche Laisser-faire-Luxusklinik entpuppt sich als ein Ort, an dem schwer gestörte Menschen nicht aus freien Stücken zusammenleben. Unter diesen Menschen muss Daniel sich nun behaupten. Flucht ist unmöglich: Denn dass er nicht Max sei, dass er bloß den Platz mit seinem Bruder getauscht habe und unbedingt die Klinik verlassen muss – solche Geschichten sind in dieser psychiatrischen Anstalt nun mal an der Tagesordnung und man glaubt Daniel nicht. Und auch in Max´ Krankenblatt ist kein Zwillingsbruder erwähnt… Es wird auf mehreren Ebenen eng für Daniel, als er nach und nach die Wahrheit über Himmelstal erfährt. Die schwedische Autorin Marie Hermanson schenkt uns wieder einmal ein psychologisches Krimivergnügen ganz ohne Kommissar. Sie schafft es, dass die düstere Zauberbergatmosphäre auf den gut 400 Seiten immer beklemmender und dichter zu spinnen.

Ein tolles Buch, das (vielleicht über die Osterfeiertage?) spannende Entspannung garantiert! (Nina Nafé)

Leave a Response

You must be logged in to post a comment.


Besuchen Sie uns!
Montag bis Freitag von 9.00 - 19.00 Uhr
Samstag von 9.00 - 16.00 Uhr

Koblenzer Str. 57
53173 Bad Godesberg
Wo finde ich die Buchhandlung?

Kontaktieren Sie uns!
Telefon: 0228 35 21 91
Fax: 0228 35 90 21
Email: info[at]parkbuchhandlung.de
Hier gehts zum Kontaktformular.
Online Bücher bestellen.

Finden Sie uns auf Facebook!