Parkbuchhandlung

Susan Abulhawa – Als die Sonne im Meer verschwand

August 3rd, 2015  |  Published in Allgemein, Buchtipp

SonneimMeerMit ihrem Debüt »Während die Welt schlief«, das in zwanzig Sprachen übersetzt worden ist, machte Susan Abulhawa von sich reden, eine junge Autorin mit palästinensischen Wurzeln. Jetzt ist ihr zweiter Roman erschienen »Als die Sonne im Meer verschwand«. Die Geschichten der palästinensischen Familien, die sie beschreibt und ihre Heldinnen haben immer auch etwas mit ihrem eigenem Schicksal zu tun. Wie ihre palästinensische Heldin Nur wurde die Autorin als Kind zu einem Onkel in die USA geschickt, wo sie aufwuchs und studierte. Erst als erwachsene Frau macht sie sich auf die Suche nach ihren Wurzeln und reist nach Palästina. Susan Abulhawa ist eine beeindruckende Persönlichkeit, die vor kurzem im Frauenmuseum Bonn aus ihrem Roman gelesen hat. Sie macht keinen Hehl daraus, auf welcher Seite sie steht.

Ihre Romane sind ein Plädoyer für die palästinensischen Frauen, die in ständiger Angst vor neuen Kampfhandlungen, vor Verlust ihres Hab und Guts leben müssen. Doch selbst in Zeiten größter Not halten sie zusammen und stellen wie die Familie Baraka in »Als die Sonne im Meer verschwand«, die während des arabisch-israelischen Kriegs 1948 aus ihrer Heimat vertrieben und im Zeltlager lebt, eine Art von Normalität her. Hauptperson ist die amerikanische Psychologin Nur, die in den Neunzigern nach Gaza reist und dort durch Zufall ihre weit verzweigte Familie wiederfindet. Bis der Leser im Buch an diese Stelle kommt, hat er bereits die verschiedenen Mitglieder der Familie Baraka kennengelernt und ihre Vertreibung miterlebt. In Gaza zurück erinnert sich Nur an die Erzählungen des Großvaters, die Düfte ihrer Kindheit. Das erste Mal erlebt sie, was es bedeutet zu einer Familie zu gehören.

Susan Abulhawa gibt Einblick in das Schicksal zweier Völker, die bis heute keinen Frieden gefunden haben, eine herzzerreißende Geschichte, die so noch nie über Israel und die Palästinenser geschrieben wurde – spannend und authentisch wie die Autorin selbst. (Felix Ter-Nedden)

   Bestellen   zurück zur Übersicht

Comments are closed.


Besuchen Sie uns!
Montag bis Freitag von 9.00 - 19.00 Uhr
Samstag von 9.00 - 16.00 Uhr

Koblenzer Str. 57
53173 Bad Godesberg
Wo finde ich die Buchhandlung?

Kontaktieren Sie uns!
Telefon: 0228 35 21 91
Fax: 0228 35 90 21
Email: info[at]parkbuchhandlung.de
Hier gehts zum Kontaktformular.
Online Bücher bestellen.

Finden Sie uns auf Facebook!