Parkbuchhandlung

Wesley King – Daniel is different

Februar 3rd, 2017  |  Published in Buchtipp, Kinderbücher

Im Dezember 2016 veröffentlichte der Kinder- und Jugendbuchverlag Magellan den Jugendroman »Daniel is Different«, der sich mit dem Themen Einsamkeit und psychische Störungen bei Jugendlichen befasst.

In einer durchweg spannend erzählten Handlung schildert der Autor, Wesley King, den Alltag des 13-jährigen Daniels, der allem Anschein nach ein psychisches Problem hat, da er sich oft zu gewissen Handlungen gezwungen sieht, um unerträglichen Angstzuständen aus dem Weg zu gehen. Damit ihn niemand aus seinem Umfeld für verrückt hält, erzählt er keinem von diesen Verhaltensmustern, die er sich selbst nicht ganz erklären kann. Dadurch fühlt Daniel sich mit seinen häufigen »Zaps« alleingelassen und ist sich nicht im Klaren darüber, dass er an einer psychischen Krankheit leidet. Seine »normale« Fassade gerät jedoch ins wanken, als er Sara kennenlernt, welche bereits weiß, dass sie an einer psychischen Erkrankung leidet und diese nicht versteckt. Sie verstehen sich sehr gut und schon bald verbindet sie eine außergewöhnliche Freundschaft. Daniel unterstützt Sara bei ihren Nachforschungen zu dem mysteriösen Verschwinden ihres Vaters. Im Laufe der Geschichte durchläuft Daniel eine spannende Entwicklung, in welcher er lernt sich zu akzeptieren und mehr Selbstbewusstsein erlangt.

Der Roman verdient das höchste Lob, da er erfolgreich die Problematik psychischer Erkrankungen und der daraus resultierenden Einsamkeit mit einem spannenden Kriminalfall in einem Jugendbuch kombiniert. Die Darstellung der Krankheit wurde gelungen umgesetzt, da Wesley King als Kind selber unter Zwangsstörungen litt und seine eigenen Erfahrungen mit in die Geschichte einfließen lässt. Bereits mit der Widmung „Hoffnung findet man selten allein“ zeigt er, dass es hilft sich Menschen anzuvertrauen. Darüber hinaus weist er im Nachwort darauf hin, dass es besonders für Heranwachsende schwierig ist, sich selbst so zu akzeptieren und dass man den Kampf mit sich selbst nicht heimlich ausfechten sollte. Das Buch richtet sich jedoch nicht nur an Betroffene, sondern auch an diejenigen, die gerne einen spannenden Roman lesen oder sich für psychische Befindlichkeiten interessieren.

Abgesehen davon hat der Roman noch einiges mehr zu bieten. Neben der zwei Protagonisten, gibt es viele weitere Figuren, die zu Daniels Entwicklung beitragen.

Das Buch lässt sich leicht und flüssig lesen. Die Handlung ist nachvollziehbar und schlüssig und doch hält sie viele überraschende Wendungen bereit. Ein sehr interessanter Roman für alle Jugendlichen ab 11 Jahren! Charlotte (Praktikantin Friedirch-Ebert-Gymnasium)

Comments are closed.


Besuchen Sie uns!
Montag bis Freitag von 9.00 - 19.00 Uhr
Samstag von 9.00 - 16.00 Uhr

Koblenzer Str. 57
53173 Bad Godesberg
Wo finde ich die Buchhandlung?

Kontaktieren Sie uns!
Telefon: 0228 35 21 91
Fax: 0228 35 90 21
Email: info[at]parkbuchhandlung.de
Hier gehts zum Kontaktformular.
Online Bücher bestellen.

Finden Sie uns auf Facebook!