Veranstaltungen der Parkbuchhandlung

Lesung in der Parkbuchhandlung: Dante „Eine Reise ins Ich“

Samstag, 4. Mai, 16.30 Uhr: „Eine Reise ins Ich“ – Dantes Divian Comedia. Lesung mit Musik in der Parkbuchhandlung

Amélie Koenigs, Sprache
Ievgeniia Lermachkova, Klavier und Oleg Kurochkin, Violine

„Ihr, die ihr herkommt
Laßet alle Hoffnung!
Die Worte sah in dunkler Farbe ich geschrieben
über einer Pforte Bogen“

Mit der „Göttlichen Komödie“ beginnt die italienische Dichtung. Entstanden zwischen 1307 und 1321 zählt sie zu den größten Werken der Weltliteratur. Fast jeder weiß, daß es um den Abstieg durchs Höllentor und den Höhen-flug mit Beatrice geht. Aber wirklich gelesen hat das Buch heute kaum jemand. Wir lesen in der Parkbuchhandlung daraus vor, und haben Sie keine Angst: Jeder kann den Text – im gleichen Maße wie Musik – intuitiv verstehen. Amélie Koenigs hat sich viele Jahrzehnte mit diesem Text beschäftigt und tritt mit ihrem Papier-Barocktheater normalerweise nur im kleinen Kreis auf. Sie ist Gründungsmitglied des Vereins Lese-Kultur Godesberg e.V. und aus Freundschaft zur Parkbuchhandlung liest Sie nun für ein größeres Publikum drei Gesänge. Sie haucht diesem Text, der vor sieben Jahrhunderten geschrieben wurde, neues Leben ein. Eingerahmt wird das gesprochene Wort von Schumanns Sonate Nr. 1, a-moll, op. 105 gespielt von Ievgeniia Lermachkova, Piano und Oleg Kurochkin, Violine.

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.