Parkbuchhandlung

Do. 08.11. ::: Thea Dorn und Manfred Osten

Oktober 27th, 2018  |  Published in Allgemein, Veranstaltung

Podiumsdiskussion mit Thea Dorn und Manfred Osten über das neue Buch der Autorin: “Deutsch, nicht dumpf?”

Zu Beginn wird Manfred Osten die Bonner Stadtschreiberin (Julia von Lucadou), die Anfang November ihr Domizil im Villenviertel von Bad Godesberg beziehen wird, dem Publikum vorstellen.

Über das neue Buch der Philosophin und Autorin Thea Dorn konnte man bei Erscheinen im Deutschlandfunk folgendes hören:

“Nach dem ersten Satz möchte man eigentlich gar nicht weiterlesen. „Dürfen wir unser Land lieben? Dürfen wir es gar Heimat nennen?“ fragt Thea Dorn zu Beginn ihres neuen Buchs „deutsch, nicht dumpf“, und da es darauf nur eine vernünftige Antwort gibt – „Warum denn nicht?“ –, fürchtet man sich sofort davor, dass hinter der Frage doch wieder nur weiteres Mal der Popanz einer vaterlandslosen linken Meinungshegemonie aufgebaut wird, die einem diese selbstverständlichen Heimatgefühle verbietet. Doch die Furcht ist unbegründet: Entgegen ihrer im Feuilleton ausgiebig ausgelebten Neigung zu einem aufmerksamkeitsheischend zugespitzten Konservatismus hat die Schriftstellerin und Philosophin einen erstaunlich differenzierten Essay verfasst, angenehm im Ton, abwägend in den Argumenten, durchweg um die Vermittlung zwischen den politischen Lagern bemüht. Bevor sie für einen „aufgeklärten Patriotismus“ plädiert, erörtert sie beispielsweise ausführlich die Frage, worauf sich dieser Patriotismus beziehen kann. Auf die Kultur, sagen manche. Aber kann man überhaupt von einer „deutschen Kultur“ reden, obgleich Deutschland in so viele Regionalkulturen zerfällt? Und wie ist es mit den kulturellen Erzeugnissen und Gepflogenheiten der islamischen Bürger? Gehören das Minarett und die Geschichten des Nasreddin Hodscha zur deutschen Kultur?” (Deutschlandfunk 3.5.2018)

Diese und noch andere Fragen werden Thea Dorn und Manfred Osten in der Redoute diskutieren. Wir können gespannt sein, was die beiden sehr gebildeten Intellektuellen über die „Familienähnlichkeit“ (Ludwig Wittgenstein) des „Deutschen“ zu erkennen glauben.

——————————
Datum: Donnerstag, 08.11.2018 19.30 Uhr
Ort: La Redoute, Kurfürstenallee 1, 53177 Bonn
Eintritt: 15€
Reservierung: In der Buchhandlung oder unter 0228 352191.

Comments are closed.





Deutscher Buchhandlungspreis

Webshop

Suche

Besuchen Sie uns!
Montag bis Freitag von 9.00 - 19.00 Uhr
Samstag von 9.00 - 16.00 Uhr

Koblenzer Str. 57
53173 Bad Godesberg
Wo finde ich die Buchhandlung?

Kontaktieren Sie uns!
Telefon: 0228 35 21 91
Mobil: 0163 90 72 208
Fax: 0228 35 90 21
Email: info[at]parkbuchhandlung.de
Hier gehts zum Kontaktformular.
Online Bücher bestellen.

Finden Sie uns auf Facebook!