Veranstaltungen der Parkbuchhandlung

Lesung in der Parkbuchhandlung am 5. April 19.30 Uhr: Karl-Heinz Ott, „Rausch und Stille. Beethovens Sinfonien“

Literarisch-musikalisch und philosophische Reise zu Beethovens Sinfonien

Das Beethoven-Jubiläumsjahr ist nicht mehr ferne und bereits jetzt erscheinen zahlreiche Bücher dazu. Ein besonderes steht am Freitag, 5. April 2019, in der Parkbuchhandlung auf dem Programm. Dort liest um 19.30 Uhr der deutsche Schriftsteller und Essayist Karl-Heinz Ott aus seinem Buch „Rausch und Stille“. Der Autor hat sich wiederholt mit Musik und Musikern beschäftigt. Hier setzt er sich intelligent und kenntnisreich mit Ludwig van Beethovens Sinfonien durch die Jahrhunderte auseinander: Warum entfaltet Beethovens Musik nach wie vor einen solchen Sog? Und warum begeistern uns seine Kompositionen auch heute noch so sehr? Nie zuvor hat reine Instrumentalmusik einen so vielschichtigen, klanggewaltigen Kosmos erschaffen. In seinem Buch findet sich aber noch mehr: Ott zeigt, wie sich ein musikalisch-philosophischer Widerstreit zwischen den Philosophen Rousseau und Kant entspinnt: Einerseits der Schweizer Philosoph, der „nur sangbare Musik für menschengemäß hält“ und andererseits der Königsberger Denker, der die Musik als „niedrigste aller Künste“ einordnet.

Es wird ein unterhaltsamer Abend für Kenner wie Einsteiger gleichermaßen, denn der Autor ist nicht nur ein begnadeter Vorleser, der literartische Bezüge schafft und über Leben, Werk und Zeit Beethovens spricht, sondern der auch Musikbeispiele auf dem Blüthner Flügel der Parkbuchhandlung zu Gehör bringen wird.

Karl-Heinz Ott: „Rausch und Stille. Beethovens Sinfonien“. Freitag, 5. April 2019 in der Parkbuchhandlung. Der Eintritt kostet 15/10 Euro). Karten sind im Buchladen erhältlich. Reservierungen unter Tel: 0228-35 21 91 oder unter info@parkbuchhandlung.de

Zurück