BÜCHER REGIONAL UND ÜBER-NACHT IN DIE BUCHHANDLUNG BESTELLEN

Tausend Monde von Sebastian Barry

24.00 

»Thema vieler Geschichten Sebastian Barrys ist die Auswanderung der irischen Landsmänner nach Amerika im 19. Jahrhundert. Auch der Ire Thomas McNulty und sein Freund John Cole sind nach Amerika ausgewandert, erleben dort Bürgerkrieg, grausame Schlachten gegen die indigene Bevölkerung und auch die Härte des Lebens in der Neuen Welt. Die beiden Unionssoldaten aber finden sich und sie retten ein Lakota-Mädchen Winona genannt und adoptieren es. In „Tausend Monde“ ist sie die Ich-Erzählerin. »Könnte sein, dass ich von Dingen rede, die sich 1873 oder 1874 im Henry County, Tennessee, zugetragen haben, doch was Daten betrifft, war ich noch nie verlässlich. Und falls sie sich zugetragen haben, gab es zu der Zeit keine wahrheitsgetreue Darstellung. Es gab nackte Tatsachen und eine Leiche, und dann gab es die wahren Ereignisse, die niemand kannte. Dass Jas Jonski getötet wurde, war die nackte Tatsache.«

Winona erzählt von ihrer Kindheit in ihrem Stamm; davon wie es war, bei den Männern aufzuwachsen, die ihre Familie getötet haben könnten und, die sie doch so sehr liebt; davon wie es ist, für die einen etwas Goldenes, für die anderen ein Nichts zu sein.
Denn in Tennessee sind Indianermädchen in der gesellschaftlichen Hierarchie noch tiefer als befreite Sklaven. Der Bürgerkrieg ist verloren, und der Rechtsstaat noch ungefestigt. Auch ihr Zahlentalent und ihre Stellung als Buchhalterin beim lokalen Anwalt kann sie nicht vor der schrecklichen und immer latenten Gewalt schützen, die jede Minute über die kleine Familie, bestehend aus zwei ehemaligen Soldaten, zwei Schwarzen und dem Indianermädchen, auf der Farm hereinbrechen kann.

Mit einer adoleszenten Unschuld nimmt Winona wahr, was um sie herum geschieht. Sowohl sie wie auch der befreite Sklave Tennyson, der auf der Farm lebt, werden Opfer brutaler Attacken. Doch Winona ist im Herzen eben auch eine Lakota-Kriegerin: Tapfer wehrt sie sich und zieht los, um das Unrecht zu rächen. Außergewöhnlich ist hier die erfrischende Sprache, die der Autor kunstvoll als die einer jungen Frau einsetzt. Und, wenn Winona sinniert, was für ein seltsamer und verlorener Ort die Welt ist, wo Gefahr überall lauert, so hat sie immer auch eine optimistische Perspektive. Denn die Liebe, die ihr von so vielen Menschen entgegen strahlt und die für sie eine ganz eigene Wahrheit enthält, hält im Grunde alles zusammen.«

 

Direkt weiter lesen?
Bestellen Sie das Buch hier in unserem Online-Shop

Kategorie: Schlagwort:

Barbara Ter-Nedden

Barbara Ter-Nedden hat ihre Liebe zu den Büchern schon frühzeitig entdeckt. Während ihres Germanistik- und Romanistikstudiums wurde diese Vorliebe zur Leidenschaft.

Zusätzliche Information

Titel

Tausend Monde

Autor

Sebastian Barry

ISBN

978-3-95829-775-3

Bibliographische Angaben

Hardcover, 256 S., Steidl Verlag

Bestellen Sie Ihre Bücher direkt in die Parkbuchhandlung

In unserem Webshop können Sie bequem stöbern und ganz lokal in unserer Buchhandlung bestellen – die meisten Titel sogar über Nacht.

Oder nutzen Sie wie gewohnt das Bestellformular.