BÜCHER ÜBER-NACHT IN DIE PARKBUCHHANDLUNG BESTELLEN
20 Juni
Unheimlich phantas­tisch - 200 Jahre E.T.A. Hoffmann
19:30-21:30
Schauspielhaus Bonn
Am Michaelshof 9, 53177 Bonn
18€

Der Dichter, Zeichner, Musiker, Theater­di­rektor und Jurist: E.T.A. Hoffmann gehörte zu den belieb­testen Autoren seiner Zeit. Zum Anlass seines 200. Todestags in diesem Jahr wollen wir einen seiner Texte lesen und aus seinem musika­li­schen Werk schöpfen. Anja Stadler wird eine kurze Einführung geben, die Pianistin Ievgeniia Lermachkova wird eine von seinen Klavier­so­naten zu Gehör bringen. Gelesen wird von Schau­spie­lerin Birte Schrein aus »Der goldene Topf«.

 

E.T.A. Hoffmann Unheimlich phantastisch - 200 Jahre E.T.A. Hoffmann Parkbuchhandlung Buchhandlung Bonn Bad Godesberg

E. T. A. (Ernst Theodor Amadeus) Hoffmann (1776 Königsberg – 1822 Berlin) war ein deutscher Schrift­steller der Romantik, der seinen dritten Vornamen Wilhelm aus Bewun­derung für Mozart durch Amadeus ersetzte. Erst nach der Vollendung seiner großen Oper »Undine« 1814 widmete sich der Komponist und Kapell­meister ganz der Literatur. Er schrieb fast ausschließlich Prosa­gat­tungen: Geschichten, Novellen, Märchen neben seinen zwei großen Romanen »Elixiere des Teufels« und »Kater Murr«. Hoffmanns roman­ti­scher Enthu­si­asmus und seine Hinwendung zu der Nacht­seite der mensch­lichen Existenz lassen die Grenze zwischen Schein und Wirklichkeit verschwimmen.

 

Unheimlich phantastisch - 200 Jahre E.T.A. Hoffmann Parkbuchhandlung Buchhandlung Bonn Bad GodesbergDer goldene Topf

Bis heute gilt »Der goldene Topf« von E.T.A. Hoffmann als Höhepunkt roman­ti­scher Erzähl­kunst. Die 1814 erstmals erschienene Geschichte erzählt vom Studenten Anselmus, dem ein neuer Lebens­ab­schnitt bevor­steht – und mit diesem verbunden die wichtigen Fragen nach seiner beruf­lichen Zukunft und der großen Liebe.
Anselmus fühlt sich auf der Suche nach Antworten vom Pech verfolgt. Als er einer alten Marktfrau verse­hentlich ihren Apfelkorb umrennt, und sie ihm daraufhin lauthals Beschimp­fungen hinterherruft, beginnt eine wilde Reise zwischen realer und magischer Welt. Bis zum Ende schwankt Anselmus zwischen beiden Sphären, bleibt er bei Veronika und ihrer bürger­lichen Lebensform oder verschwindet er mit seiner großen Liebe Serpentina nach Atlantis, dem wunder­baren Zauberland der Poesie? In »Der goldene Topf« betreibt E.T.A. Hoffmann ein meister­haftes Spiel zwischen Fantasie und Wirklichkeit. Und wer könnte das vom Autor selbst so bezeichnete »Märchen aus der neuen Zeit« besser mit einem Nachwort versehen als Michael Köhlmeier, der Erzähler und Märchen­meister unserer Gegenwart? So sind es nicht nur Köhlmeiers Affinität zur Romantik und seine Begeis­terung für die Märchen­tra­dition in der deutschen Literatur, sondern auch seine heraus­ra­gende Begabung im Zeichnen diabo­li­scher Figuren, die ihn zum Experten für diesen Text ausweisen.

 

Details der Veranstaltung

Datum: 20 Juni 2022.
Uhrzeit: 19:30-21:30
Ort: Schauspielhaus Bonn
Navigation zu: Schauspielhaus Bonn
Adresse: Am Michaelshof 9, 53177 Bonn
Telefon: 0228 352191
Event-Kategorie: Konzert & Lesung
Bestellen Sie Ihre Bücher direkt in die Parkbuch­handlung

In unserem Webshop können Sie bequem stöbern und ganz lokal in unserer Buchhandlung bestellen – die meisten Titel sogar über Nacht.

Oder nutzen Sie wie gewohnt das Bestell­for­mular.