BÜCHER REGIONAL UND ÜBER-NACHT IN DIE BUCHHANDLUNG BESTELLEN
  /  Allgemein   /  Jeden Mittwoch entspannt mit dem Literatur-Feierabend ausklingen lassen

Jeden Mittwoch entspannt mit dem Literatur-Feierabend ausklingen lassen

Bücherduft gemischt mit entspannenden Klängen des hauseigenen Flügels – eine schöne Art den Feierabend zu verbringen, meinen wir.

Daher werden uns Felix Stadler, Komponist und Pianist und andere junge Musiker und Musikerinnen mittwochs den langen Literatur-Feierabend bis in die Abendstunden mit ihren Improvisationen klassischer Musik „versüßen“. Dazu laden wir einige Überraschungsgäste der regionalen Schriftstellerriege ein und verwandeln die Buchhandlung für Sie in einen kulturellen Salon. Ob klassische Musikinterpretationen am Flügel oder Violine, Bonner Kriminalautorin oder
Verlagsgründer. So wird der Buchkauf auditiv untermalt oder mit einem ungezwungenen Literaturgespräch abgerundet.
 
Damit jeder genügend Platz hat, gibt es drei Etappen: Um 17.00 Uhr, 17.40 Uhr und 18.30 Uhr jeweils für ein halbstündiges Programm.
 
Kommen Sie gerne vorbei und lauschen, stöbern und lassen Ihren Mittwoch ausklingen! Wir freuen uns auf Sie.
 

Das literarisch-musikalische 5 Gängemenü der nächsten Termine

29. Juli: Vorspeise – Nachwuchsmusikerinnen an Geige, garniert mit Klavier

Es wird musikalisch mit Yuliia Vasylkova an der Geige, und Ievgeniia lermakova am Piano. Auf dem Programm stehen in drei Abschnitten klassische Highlights wie z. B. Massenet, Meditation oder die Air von Bach. Die Parkbuchhändlerinnen lesen – wenn gewünscht wird – eine 5-Minuten-Geschichte aus Wiliam Trevors „Letzte Erzählungen“.

5. August: 2. Gang – Autor nebst musikalischen Improvisationen zu Beethoven

Stefan Eisel, Bürger für Beethoven, bringt sein Buch „Beethoven in Bonn“ mit und unterhält sich mit den Besuchern. Felix Stadler improvisiert nach Beethovenstücken.

12. August: 3. Gang – Bonner Krimiautorin an spannungsgeladener Flügel-Musik

Die bekannte Bonner Krimiautorin Judith Merchant besucht die Parkbuchhandlung, unterhält sich und signiert. Felix Stadler improvisiert auf dem Blüthner.

19. August: 4. Gang – Gespräche über Tugend und Mord. Als Sahnehäubchen Bonner Nachwuchskomponist

Die Medienwissenschaftlerin Heidemarie Schumacher hat ihren Krimi „Tugendmord“ im Gepäck. Sie plaudert mit den Besuchern während Felix Stadler improvisiert.

26. August: Dessert – Verlag Bonns auf italienische Art interpretiert mit einer Prise Monteverdi

Dr. Arnold E. Maurer stellt seinen noch jungen Verlag „Bonner Verlags-Comptoir“ vor. Eine der ersten Erscheinungen: Danilo Reato: „Das leere Venedig“ Die Enten flanieren durch Venedig. Kaum ein Ort ist so verändert worden durch den Lockdown. Dazu spielt Felix Stadler nach Musik von Monteverdi, Vivaldi und Puccini.

Auf bald in Ihrem literarischen Salon!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bestellen Sie Ihre Bücher direkt in die Parkbuchhandlung

In unserem Webshop können Sie bequem stöbern und ganz lokal in unserer Buchhandlung bestellen – die meisten Titel sogar über Nacht.

Oder nutzen Sie wie gewohnt das Bestellformular.