BÜCHER ÜBER-NACHT IN DIE PARKBUCHHANDLUNG BESTELLEN
  /  Bonner Stadtschreiber:in   /  Verlaufen in … Bonn
Verlaufen in ... Bonn Parkbuchhandlung Buchhandlung Bonn Bad Godesberg

Verlaufen in … Bonn

David Wagner ist Bonner Stadt­schreiber 2021

In diesem Jahr haben sich 94 Autorinnen und Autoren für das Ferdi­nande-Boxberger-Litera­tur­sti­pendium beworben. Für die Jury war es besonders schwierig, da sich viele renom­mierte Schrift­stel­le­rinnen und Schrift­steller bewarben. David Wagner hat wegen der außer­ge­wöhn­lichen Pointiertheit und Wandlungs­fä­higkeit seiner Texte den Zuschlag erhalten. Wie in seinem aktuellsten Werk Verlaufen in Berlin flaniert er vielleicht mit ebenso wachen Augen durch die Straßen Bonns, entdeckt dabei für uns schon längst durch das Alltäg­liche verdeckte Schön­heiten oder Hässlich­keiten unserer Stadt, die besser verborgen bleiben.

Dürfen wir vorstellen? David Wagner.

Da David Wagner ab dem 01. Oktober für drei Monate in Bad Godesberg leben und man ihn ab und an in der Buchhandlung erblicken wird, möchten wir hier kurz über ihn berichten:

»Das eigene Leben als Stein­bruch für die Literatur« – dieses Zitat steht in Zusam­menhang mit dem Werk des Autors. 1971 wird er in Andernach geboren, wuchs im Rheinland auf und studierte Allge­meine und Verglei­chende Litera­tur­wis­sen­schaft und Kunst­ge­schichte an der Bonner Univer­sität. Er hielt sich längere Zeit in Rom, Barcelona und Mexiko-Stadt auf und lebt derzeit als freier Schrift­steller in Berlin.

Bekannt wurde David Wagner durch seinen im Jahr 2000 erschie­nenen Debüt­roman Meine nacht­blaue Hose, in dem er eine Kindheit im Rheinland der Siebziger- und Achtzi­ger­jahre des 20. Jahrhun­derts schildert. Die Erfahrung einer schweren Erkrankung verar­beitet er in dem Buch Leben, das aus 277 durch­num­me­rierten Minia­turen besteht und den Preis der Leipziger Buchmesse 2013 erhielt. In Der vergess­liche Riese schreibt David Wagner darüber, wie die Demenz seines Vaters ihm und seinen Geschwistern ein neues Zusam­mensein geschenkt wird - sehr bewegend.

Bonner Stadt­schreiber – Litera­tur­sti­pendium

David Wagner ist nun der vierte Bonner Stadt­schreiber nach Ulla Lenze, Thomas de Padova und Julia von Lucadou. Die Stadtschreiber:innen erhalten jeweils 2500 Euro pro Monat und freie Unter­kunft in Bad Godesberg gesponsort durch die Ferdi­nande-Boxberger-Stiftung und Lese-Kultur Godesberg e.V. Es soll dem Gewinner ermög­licht werden drei Monate am Rhein zu leben und ohne finan­zi­ellen Druck an einem Schreib­projekt zu arbeiten.

Willkommen in der Stadt mit B.

Wir wünschen David Wagner einen inspi­rie­renden Aufenthalt in Bonn und freuen uns darauf diesen erfah­renen Flaneur näher kennen­zu­lernen!

Falls auch Sie David Wagner ganz herzlich begrüßen und aus erster Hand über sein Werk erfahren möchten, merken Sie sich den 06. Dezember vor. Dann findet die Lesung im Schau­spielhaus statt:

 

Bonner Stadt­schrei­ber­duett: Auftakt­lesung David Wagner

Copyright: Titelbild vom Autor David Wagner, © Linda Rosa Saal

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bestellen Sie Ihre Bücher direkt in die Parkbuch­handlung

In unserem Webshop können Sie bequem stöbern und ganz lokal in unserer Buchhandlung bestellen – die meisten Titel sogar über Nacht.

Oder nutzen Sie wie gewohnt das Bestell­for­mular.

    Cookie Consent mit Real Cookie Banner