BÜCHER ÜBER-NACHT IN DIE PARKBUCHHANDLUNG BESTELLEN

Der Verdacht von Ashley Audrain

22.00 

»Eine fremde Familienidylle. Aus ihrem Auto heraus beobachtet Blythe, die Hauptperson des Buches „Der Verdacht“ heimlich eine Familienidylle. Schmerzlich wird ihr bewusst: Diese Vertrautheit und das fröhliche Miteinander, was sie durch die großen Glasscheiben des Hauses auf der anderen Straßenseite sieht, das könnte ihre Familie sein – es war ihre Familie. Während ihres Studiums lernt Blythe ihren späteren Ehemann Fox kennen und lieben. Die beiden sind sofort unzertrennlich, dennoch bleibt vieles ungesagt. Während Fox ein gutes Verhältnis zu seinen Eltern und insbesondere zu seiner Mutter hat, verschweigt die junge Frau ihre schwierige Kindheit und erzählt ihm nur, dass ihre Mutter „fortgegangen“ sei, als sie elf Jahre alt war. Blythe findet in der Beziehung zu Fox endlich die Geborgenheit und Liebe, nach der sie ihr bisheriges Leben vergeblich gesucht hat und will ihm daher auch seinen sehnlichsten Wunsch – die Gründung einer „richtigen“ Familie mit eigenen Kindern – erfüllen. Doch schon während der Geburt ihrer Tochter Violet wird Blythe klar, dass sie das alles nicht will.

 

Sie möchte kein Baby haben und auch keine Mutter sein, nicht zuletzt aus Angst, dieser Rolle nicht gerecht werden zu können. Tatsächlich verändert sich mit dem Kind das Leben der jungen Frau schlagartig und an die Stelle der Vorfreude tritt Misstrauen und Verzweiflung. Blythe wird das Gefühl nicht los, dass ihre Tochter sie ablehnt, dass etwas mit ihr nicht stimmt. Gleichzeitig stellt sie sich selbst immer wieder infrage und wird von der ständigen Angst begleitet, ebenso wie die Frauen ihrer Familie, keine gute Mutter zu sein. Mit der Geburt ihres zweiten Kindes, auf das sich Blythe sehr freut, sieht sie all ihre Ängste und bösen Vorahnungen bestätigt.

 

Dieser Roman ist besonders und absolut lesenswert, da er das Thema Mutterschaft aus einem anderen Blickwinkel beleuchtet. Das Leben von Blythe ist geprägt von Sorgen und Ängsten, und jeder Tag, den wir gemeinsam mit ihr erleben, wirkt wie ein Kampf um ihr persönliches (Mutter-)Glück. Die kanadische Autorin Ashley Audrain lässt uns dabei ganz nah an die Protagonistin des Buches und deren Gefühle heran. Gleichzeitig klingen wichtige und leider häufig ungestellte Fragen an: Welche Erwartungen haben wir an Frauen in unserer Gesellschaft und insbesondere an Mütter? Und was ist, wenn diese Erwartungen nicht erfüllt werden können? Ein großartiger Debütroman, der aufwühlt, aber vor allem bis zum Schluss spannend bleibt.«

 

Direkt weiter lesen?
Bestellen Sie das Buch hier in unserem Online-Shop.

Kategorie: Schlagwort:

Katharina

... liest am liebsten Spannungsliteratur und feministische Romane. Insbesondere, wenn sie durch literarische Tierfiguren bereichert werden.

Zusätzliche Information

Titel

Der Verdacht

Autor

Ashley Audrain

ISBN

978-3-328-60144-9

Bibliographische Angaben

Hardcover, 320 S., Penguin Verlag

Bestellen Sie Ihre Bücher direkt in die Parkbuchhandlung

In unserem Webshop können Sie bequem stöbern und ganz lokal in unserer Buchhandlung bestellen – die meisten Titel sogar über Nacht.

Oder nutzen Sie wie gewohnt das Bestellformular.