BÜCHER REGIONAL UND ÜBER-NACHT IN DIE BUCHHANDLUNG BESTELLEN

Das schwarze Königreich von Szczepan Twardoch

24.00 

»Szczepan Twardoch, geboren 1979, ist einer der herausragenden Autoren der polnischen Gegenwartsliteratur. Für alle seine Romane wurde er vielfach ausgezeichnet. Mit „Der Boxer“ hat er vor zwei Jahren den Zenit erreicht und soeben erschien die Fortsetzung „Das schwarze Himmelreich“. Beide Romane spielen im Warschau der Vorkriegs- und Kriegszeit.

Es geht es um die schillernde Persönlichkeit Jakub Shapiros, dem ehemaligen Boxer und Unterweltkönig. In „Das schwarze Himmelreich“ erzählen zwei Stimmen aus dem Grau des Nichtvergessens abwechselnd über Gegenwart und Vergangenheit: Die Prostituierte Ryfka und David, der Sohn. Sie sind schicksalhaft verbunden mit dem jüdischen Box-Champion, der kurz vor dem Zweiten Weltkrieg zum Unterweltkönig Warschaus aufstieg (Der Boxer). Sie erzählen im Wechsel aus dem Vorkriegswarschau und aus dem zerstörten Warschau. Während Shapiro seine Familie zu schützen versuchte, machte er einen unverzeihlichen Fehler, in dem er Warschau nicht verließ, sondern bereits auf dem Flug nach Israel umkehrte und für Polen in den Krieg zog. Frau und Kinder sind seitdem auf sich gestellt. So war es der halbwüchsige Sohn David, der das Überleben von Mutter und Bruder durch Schmuggel und Schwarzhandel sicherte; unter schon alltäglicher Todesgefahr erlebt er in bizarren Abenteuern einen Rausch von Jugend und Freiheit. Gräuel, Hunger, Gewalt und Mord, konzentrieren sich wie unter einem Brennglas.

1944, nach dem Ghettoaufstand ist Jakub Shapiro nur noch ein Schatten seiner selbst. Seine Geliebte Ryfka versteckt sich mit ihm in einer Warschauer Ruine. Sie kämpft in der apokalyptischen Trümmerwelt bis aufs Blut für ihrer beider Zukunft. Und der Sohn David geistert seinerseits durch die Stadt und will Rache nehmen, an den Deutschen. Er hasst seinen Vater, der ihn, seinen Bruder und seine Mutter am Umschlagplatz in Warschau im Stich gelassen hat bevor der Zug nach Treblinka abfuhr.

Szczepan Twardoch schildert einen gewaltigen Stoff: die deutsche Besatzung, die Warschauer Aufstände, das Ghetto. Er erzählt von Juden, Polen, Deutschen, von Opfern und Henkern, erzählt mit glänzender, eisiger Spannung von einer dunklen Zeit und der schwersten aller Prüfungen: innerhalb dieser Welt ein Mensch zu bleiben. „Der Boxer“ und „Das schwarze Himmelreich“ sind nichts für Zartbesaitete. Sie lesen sich wie Thriller, sind spannend und grausam. Nicht zu Unrecht werden die Texte mit den Ganoven-Epen Martin Scorseses verglichen. „Ich weiß, dass meine Fantasie wie ein Film funktioniert. Erst habe ich eine Szene im Kopf, dann schreibe ich los.“, sagt der Autor. Einen einheitlichen Stil habe er nicht. Bei jedem Buchprojekt setze er neu an, um eine Sprache zu finden, die zum jeweiligen Narrativ passt. Seine Romane sind eine Ästhetik der Gewalt, die in vielen Szenen wie ein permanenter Kugelhagel auf uns einschlägt. Der Text hält uns Lesern deutlich vor Augen wie brutal das Warschauer Leben war – vor allem für die polnischen Juden, mit denen sich der Schlesier SzczepanTwardoch zu identifizieren scheint.«

 

Direkt weiter lesen?
Bestellen Sie das Buch hier in unserem Online-Shop

Kategorie: Schlagwort:

Barbara Ter-Nedden

Barbara Ter-Nedden hat ihre Liebe zu den Büchern schon frühzeitig entdeckt. Während ihres Germanistik- und Romanistikstudiums wurde diese Vorliebe zur Leidenschaft.

Zusätzliche Information

Titel

Das schwarze Königreich

Autor

Szczepan Twardoch

ISBN

978-3-7371-0073-1

Bibliographische Angaben

Hardcover, 416 S., Rowohlt Verlag

Bestellen Sie Ihre Bücher direkt in die Parkbuchhandlung

In unserem Webshop können Sie bequem stöbern und ganz lokal in unserer Buchhandlung bestellen – die meisten Titel sogar über Nacht.

Oder nutzen Sie wie gewohnt das Bestellformular.