BÜCHER REGIONAL UND ÜBER-NACHT IN DIE BUCHHANDLUNG BESTELLEN

El Caballero Gustavo Bergenroth von Ursula Naumann

25.00 

Mit dem neuesten Buch ist ihr eine große Biographie gelungen. Über einen, den die Welt vergessen hat, obwohl er selbst Geschichte schrieb: Gustav Bergenroth, 1813 geboren, ein engagierter Demokrat und Barrierekämpfer in der 48’er Revolution. Er muss in die USA flüchten, später emigriert er nach London. Dort widmet er sich in den englischen Archiven der Historie der Tudors. Der Höhpunkt seines abenteuerlichen Lebens ist ein Studienaufenthalt in Simancas. Hier stößt er im spanischen Staatsarchiv auf Unmengen an Dokumenten aus der Frührennaissance, deren Bedeutung Bergenroths zukünftige Veröffentlichungen preisgeben wird. Als Erster blickt er unvoreingenommen auf die Fakten und veröffentlicht Zug um Zug scharfsinnige Berichte, die die festgefügten Geschichtsbilder seiner Zeitgenossen auf den Kopf stellen. Unter anderem verdanken wir ihm den Beweis, dass Johanna die Wahnsinnige, Mutter Karls V., keinesfalls wahnsinnig war – eine Sensation nicht nur zu seiner Zeit!

Ursula Naumann hat für ihre Biografie über Bergenroth selbst tief in den Archiven gegraben, um die Zeitzeugen sprechen zu lassen und diese schillernde Person aus dem Dunkel des Vergessens zu heben. Sie versteht es in uns ein Bild dieses Mannes zu erzeugen, der immer seinen Prinzipien folgte; so scheute er sich nicht, seine Kündigung als Justizbeamter an den Minister persönlich zu richten – mit dem Hinweis, er könne aus politischer Überzeugung erst wieder unter einem anderen Minister in den Dienst treten. Das war das Ende seiner Karriere in Deutschland und der Beginn seiner Odyssee durch die USA, England und Spanien. Als er 1869 in Madrid unerwartet am Fieber starb, hinterließ er einen ganzen Schatz an noch unveröffentlichten Quellendokumenten, um den sich England und Deutschland fortan stritten.

Naumanns brillante Biografie beleuchtet mit großer Sorgfalt nicht nur Bergenroth, sondern alle Personen, die in seinem Leben eine Rolle gespielt haben. So breitet sie vor uns ein ganzes Universum rund um Bergenroth aus. Wo immer man dieses Buch aufschlägt, findet man Gelehrtes und Amüsantes. So z.B. die Geschichte seiner spanischen Köchinnen, von denen sich die eine unsterblich in ihn verliebt, während die Bekanntheit der anderen ihm in der ganzen Stadt Ansehen verlieh. Dies alles erfahren wir aus Briefen, die die Biografin gekonnt in den Text einflechtet. Man spürt welch große Sympathe sie für diesen Vergessenen hegt, vielleicht, weil er sich mit der gleichen Akribie einem Thema widmet wie sie. Ein Buch, dass durch intellektuelle Spannung besticht und trotz seiner dichten Fakten amüsant zu lesen ist.

 

Direkt weiter lesen?
Bestellen Sie das Buch hier in unserem Online-Shop

Kategorie: Schlagwort:

Barbara Ter-Nedden

Barbara Ter-Nedden hat ihre Liebe zu den Büchern schon frühzeitig entdeckt. Während ihres Germanistik- und Romanistikstudiums wurde diese Vorliebe zur Leidenschaft.

Zusätzliche Information

Titel

El Caballero Gustavo Bergenroth. Wie ein preußischer Forscher in Spanien Geschichte schrieb

Autor

Ursula Naumann

ISBN

978-3-458-17848-4

Bibliographische Angaben

Hardcover, 346 S., Suhrkamp Verlag

Bestellen Sie Ihre Bücher direkt in die Parkbuchhandlung

In unserem Webshop können Sie bequem stöbern und ganz lokal in unserer Buchhandlung bestellen – die meisten Titel sogar über Nacht.

Oder nutzen Sie wie gewohnt das Bestellformular.